Bestehende Ansätze zur Beurteilung der Oxygenierung

 
Masimo - ORi - Graph für bestehende Ansätze zur Beurteilung der Oxygenierung

Abbildung 1. Die Oxyhämoglobinsättigungskurve veranschaulicht die Beziehung zwischen SaO2/SpO2 und PaO2.

  • Die mit nicht invasiver Pulsoximetrie gemessene arterielle Sauerstoffsättigung SpO2 kann im hyperoxischen Bereich (höher als normale Oxygenierung) aufgrund der Abflachung der Oxyhämoglobinsättigungskurve (wie in Abbildung 1 ersichtlich) nicht beurteilt werden.
  • Der auf arteriellen Blutgasmessungen zurückzuführende Sauerstoffpartialdruck PaO2kann durchweg durch alle Bereiche als Oxygenierungsnachweis dienen. Die Ergebnisse sind jedoch sowohl unregelmäßig als auch verzögert.
  • Da zwischen den invasiven Proben Änderungen im PaO2-Wert nicht beurteilt werden können, kann eine unerwartete Hypoxie oder unbeabsichtigte Hyperoxie auftreten.

Sauerstoff-Reserve-Index

 
Masimo - ORi - Oxygenierungszustand Graph

Abbildung 2. Bereich der Sauerstoffanreicherungszustände, die mit SaO2/SpO2, ORi, und PaO2beurteilt werden können. SaO2/SpO2 kann Hypoxie und Normoxie beurteilen, PaO2 kann alle Bereiche der Oxygenierung beurteilen und SpO2 mit ORi liefert Echt-Zeit-Sichtbarkeit von Hypoxie bis zum moderaten hyperoxischen Zustand.

  • ORI ist ein nichtinvasiver und kontinuierlicher Parameter, der Einblick in den Sauerstoffstatus eines Patienten im mittleren hyperoxischen Bereich (PaO2 >100 und ≤200 mm Hg) gewähren soll, den wir als „Sauerstoffreserve“ des Patienten definieren.
  • ORi ist ein „Index“ mit einer einheitenlosen Skala zwischen 0,00 und 1,00.
  • Der ORi kann als Verlaufsdiagramm dargestellt werden und verfügt über optionale Alarme, um das Klinikpersonal über Änderungen in der Sauerstoffreserve eines Patienten zu benachrichtigen.
  • Wenn der Index in Verbindung mit der SpO2 -Überwachung genutzt wird (wie in Abbildung 2 dargestellt), kann der ORi die Sichtbarkeit des Sauerstoffstatus des Patienten kontinuierlich und nichtinvasiv auf Bereiche ausweiten, die bisher nicht auf diese Weise überwacht wurden.
  • ORi ist ein Index, der als Ergänzung und nicht als Ersatz für SaO2/SpO2 - und PaO2-Messungen vorgesehen ist.

Klinische ORi-Anwendung

 

ORi wurde für diesen pädiatrischen chirurgischen Fall retrospektiv erfasst.1

Masimo - ORi - Klinische Anwendung Graph

Abbildung 3. Die ORi-Werte fallen vor dem „30 % FiO2- und dem „Intubations“-Zeitraum sowie Minuten vor dem SpO2-Abfall ab. Der ORi steigt dann während der Reoxygenierung.

ORi mit Masimo SET®-Pulsoximetrie kann Folgendes bieten:

  • Erweiterte Sichtbarkeit während der Präoxygenierung vor der Intubation.
  • Potenzielle Vorwarnung vor einer drohenden Entsättigung, sodass das Ärzte früher eingreifen können.
  • Einblick in die Sauerstoffreserve bei der Titration von Patienten, die mit Sauerstoff versorgt werden.

Klinische ORi-Software

 

In einer in Anästhesiologieveröffentlichten Studie stellten Forscher Folgendes fest:

  • Während einer länger andauernden Apnoe bei gesunden anästhetisierten Kindern erkannte der ORi eine drohende Entsättigung innerhalb eines Medians von 31,5 Sekunden (IQR, 19 bis 34,3 Sekunden), bevor merkliche Veränderungen im SpO2 -Wert auftraten.1

In einer in Anesthesia & Analgesia veröffentlichten Studie stellten Forscher Folgendes fest:

  • Der ORi kann basierend auf Trends in der Beziehung zwischen ORi und PaO2.2frühzeitig auf eine drohende Entsättigung bei Erwachsenen hinweisen, die sich einer Operation unterziehen.
  • „Ein Rückgang des ORi auf nahezu 0,24 kann frühzeitig auf einen abfallenden PaO2 -Wert hinweisen, wenn SpO2 weiterhin >98 % beträgt und der PaO2 -Wert, ab dem SaO2 schnell abfällt, noch nicht unterschritten wurde.“2

Aufrüstbare rainbow SET™-Technologieplattform

 
Masimo - Root - ORi

Masimo rainbow SET ist eine nichtinvasive Überwachungsplattform mit Masimo SET® Measure-through Motion and Low Perfusion™-Pulsoximetrie mit der Option zur Messung mehrerer zusätzlicher Parameter.

  • Sauerstoffsättigung (SpO2)
  • Pulsfrequenz (PR)
  • Perfusionsindex (PI)
  • Plethysmographie-Variabilitätsindex (PVI®)
  • Sauerstoffgehalt (SpOC™)
  • Oxygen Reserve Index™ (ORi™)
  • Gesamt-Hämoglobin (SpHb®)
  • Methämoglobin (SpMet®)
  • Carboxyhämoglobin (SpCO®)
  • Akustische Atemfrequenz (RRa®)
  • Atemfrequenz über Pleth (RRp™)

Produkte mit ORi

 

Fußnoten:

  1. 1.

    Szmuk P et al. Anesthesiology. 2016; 124:00-00.

  2. 2.

    Applegate et al. Anesth Analg. 2016 Mar 22.

RESSOURCEN

 

Masimo - ORi-Studien

Folgen Sie dem Link, um zu allen verfügbaren ORi-Studien zu gelangen.

Masimo - Nichtinvasiver und kontinuierlicher ORi

Folgen Sie dem Link, um weitere Informationen zu "Nichtinvasiver und kontinuierlicher ORi" zu erhalten.

Masimo – Broschüre, Oxygen Reserve Index

Broschüre

Masimo - Broschüre Perioperative Pflegelösungen
Broschüre

ORi ist nicht für den Verkauf in Kanada lizenziert.

ORi-Parameter und RRp-Parameter haben die CE-Kennzeichnung erhalten. Nicht in den USA erhältlich.

Die ORi-Überwachung ist nicht als Ersatz für Laborbluttests gedacht. Vor dem Treffen klinischer Entscheidungen sollten Analysen von Blutproben mit Laborinstrumenten erfolgen

Zur professionellen Verwendung. Vollständige Verschreibungsinformationen einschließlich Indikationen, Gegenanzeigen, Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen finden Sie in der Gebrauchsanweisung.

PLCO-000732/PLM-10312C-0217